Montag, 3. Oktober 2016

gute Reise

Schon eine ganze Weile habe ich nicht mehr gebloggt.

Der Sommer 2016 fing gut an, wenn da die Anrufe nicht wären, die mich betrübt hatten. “Er hat ganz schön abgerissen” wurde mir gesagt. “Es geht ihm nicht gut” wurde mir mitgeteilt. Ich schob den Krankenbesuch vor mir her. Ich wusste nicht, ob ich ihm unter die Augen treten sollte. “Vielleicht erkennt er mich ja auch nicht mehr” waren meine Befürchtungen.  Dan hieß es: “Er ist jetzt im Pflegeheim”  “Wie kann das sein? Ein Kerl wie ein Baum? Ein Bud Spencer-Typ im Pflegeheim? Mein Kopf konnte die Ereignisse nicht mehr mit der Person abgleichen, wie ich diese Person kannte.

Ja.. wir hatten uns getrennt, dass ist schon soo lange her. Doch ließen mich die Nachrichten nicht kalt, sie bewegten mich mehr, als ich es mir jemals hätte vorstellen könne.

“Jetzt liegt er in der Klinik, ist noch am späten Abend eingeliefert worden” hieß es am Telefon. Ohje.. wieder einmal kam ich nicht hinter. Während ich überlegte, wann ich ihm im Pflegeheim besuchen sollte, hatte er schon wieder seinen Platz gewechselt. Er ist der Vater unsere Kinder und ich musste mich nun endlich aus den Weg machen.

Und ? Ich hatte es grade noch so geschafft. Aber das wusste ich erst, als ich an seinem Krankenbett stand. “ich muss sofort seine Kinder informieren” ging es mir durch den Kopf. Das, was da vor mir lag, hatte nichts mehr mit dem Mann zu tun, der ein Bud Spencer-Typ war. Ich brauchte 10 Minuten, um ihn als meinen Ex –Mann zu erkennen. Sein Körper war zwar noch im Krankenbett, seine Seele muss sich schon auf dem Weg gemacht haben.

Seine Kinder konnten sich nur noch von seinem Leichnam verabschieden. Der Bud Spencer Typ war für immer gegangen.  Ich konnte es nicht fassen,

 

Ein Kerl wie ein Baum ? Niemals hätte ich gedacht, dass es einen Kerl wie ihn so plötzlich umhau´n?

Wie betäubt saß ich 2 Wochen in meiner Wohnung, fiel von eine Ecke in die andere. Es dauerte, bis ich es fassen konnte.

Das Haus, was wir vor zig Jahren gemeinsam gebaut hatten, steht nun leer. Als ich es betrat, kamen die alten Zeiten noch einmal zurück, Wir waren zwei Menschen, die sich nicht gut taten und sich deshalb trennen mussten. Doch gehörte diese Person zu meinem Leben, der sein Leben in dem Haus verbrachte, während ich mein Leben in einer kleinen Mietwohnung verbrachte.

Erst als wir voneinander getrennt waren, konnten wir uns gegenseitig respektieren.

Er bekam eine Seebestattung, denn er war eine lange Zeit ein Seemann. Alle hoffen, dass diese Art der Bestattung nach seinen Vorstellungen war.

La We

In den Wind geschrieben

hat Tränen aus dem Haus getrieben

alles muss raus

Für alle Sushi Friends
Beeindruckender Film, auf jeden Fall sehenswert. Hat...
sushi-friends - 11. Apr, 14:40
Hallo Lo.
..ja ich denke, er hätte sich gefreut, auch wenn...
Lange-Weile - 20. Aug, 08:50
Ein schöner Nachruf...
Ein schöner Nachruf...
Lo - 19. Aug, 12:46
für immer verlassen
"Das ist mit K. letzten Sommer ja auch schnell...
Lange-Weile - 19. Aug, 12:29
27. Hansesail
fiel fast ins Wasser, also nur wettermäßig....
Lange-Weile - 16. Aug, 18:56

Das Neuste von

Abschiedsessen
Auf dem Teller Wildschweinbraten, Rosenkohl und Salzkartoffeln....
bonanzaMARGOT - 22. Apr, 07:26
Geschmacklos?
Das ist dann wohl mein letzter Beitrag hier: Nee,...
Iggy - 21. Apr, 16:01
Boom! Boom! Boom!
Die Hühner sind nicht zu bremsen. Sie schaukeln...
bonanzaMARGOT - 21. Apr, 10:44
Mittwochs-Frage
Nicht alle Diktatoren, Terroristen und Kriegsverbrecher...
bonanzaMARGOT - 18. Apr, 05:48
TV-Tipp
"The Getaway", 21 Uhr 50, Arte
bonanzaMARGOT - 15. Apr, 15:08
Sonntags-Wort
Ich lag in allem vollkommen richtig.
bonanzaMARGOT - 15. Apr, 13:43
Alleinsein invasiv
Einer der Prüfärzte erklärt uns das...
bonanzaMARGOT - 15. Apr, 11:17
Das Bett ist gemacht
Die Festplatte ab und zu aufzuräumen, kann kein...
bonanzaMARGOT - 14. Apr, 09:07
Am Ort ohne Zeit
Dort gab es keine Sonne, die auf- oder unterging und...
bonanzaMARGOT - 14. Apr, 07:23
Mittwochs-Spruch
Was nicht zu retten, laß dem falschen Glück, Und...
bonanzaMARGOT - 11. Apr, 05:19
TV-Tipp
"Ghandi", 21 Uhr 35, 3sat
bonanzaMARGOT - 8. Apr, 12:34
Ausklang
Am Ostersonntag wollte keine ausgelassene Stimmung...
bonanzaMARGOT - 8. Apr, 09:45
Am Grab
Friedhofskapelle I nnenstadt/Geisterstadt
bonanzaMARGOT - 8. Apr, 07:51
Zurück
Der Ort meiner Geburt, wo ich aufwuchs, in den Gassen...
bonanzaMARGOT - 7. Apr, 09:57
TV-Tipp
"Wild", 22 Uhr 30, Arte
bonanzaMARGOT - 5. Apr, 15:18
Der Morgen in der Max Bar
Die Pensionswirtin kam ins Plaudern, als ich die Rechnung...
bonanzaMARGOT - 4. Apr, 11:19
nur
Wenn irgendwas nur noch einfach nur noch ist, können...
Shhhhh - 12. Mrz, 22:42
R.I.P.
DAS wollte ich ihm schreiben: Lebst du noch? Oder...
Iggy - 11. Mrz, 14:57
Vielmachlachen
Wenn man bereits durch den Titel des Films weiß,...
Shhhhh - 5. Mrz, 22:33
Der Kreis schließt sich:
1967-68, fuhr ich nach Berlin, um an einer Demo teilzunehmen....
Iggy - 2. Mrz, 15:07

Hallo ;-)

meine Randbemerkungen

Ich verstehe es nicht
Hallo Bo., erst mal vorweg, ich finde das Ergebnis...
abendGLUECK - 6. Mrz, 10:36
Transformation
hab mir dem Film angesehen..im T, aber über Netflix,...
abendGLUECK - 20. Feb, 11:05
das erinnert mich
an meinen damaligen ungeliebten Job. Schon 10 Minuten...
abendGLUECK - 6. Feb, 12:10

Abendstimmung

Suche

 

Wer bist du?

Online seit 4520 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 11. Apr, 14:40

Albtraum
Alter Schwede
Betrachtung
Experiment
Fragen
Glücksliste
Kurzmitteilung
Musik
Nachklang
Rätsel
Spaß Ecke
Stadtbilder
Stöckchen
Tage im Fluss
Traumzeit
Witzecke
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren