Samstag, 30. April 2016

abgeblasen

Seit Tagen gab es kontroverse Reaktionen über eine Mitteilung an die Bevölkerung. Es sollte heute zur Jagt auf die Rehe, die sich für ein Revier in der Nähe der Autobahn A 20 entschieden haben, geblasen werden.  Diese sollten heute aus den Autos abgeschossen werden. Puh.. wie grausam wir Menschen doch sein können. Das Verkehrsministerium des Landes und die Autofahrer sahen darin eine Notwendigkeit, die Tierschützer jedoch gingen auf die Barrikaden.

Und …. sie kamen damit durch, die erklärte Jagt am 30.April, also heute wurde kurzfristig abgesagt.

Für die Rehe ist diese Entscheidung das große Los, doch die Autofahrer müssen, wenn sie diesen Straßenabschnitt passieren, weiter wachsam sein, damit ihnen die Rehe beim überqueren der Autobahn nicht zum fatalen Verhängnis werden.  Es fehlen für den Straßenabschnitt Schutzzäune und geleitete Weg auf kleine Brücken über die Autobahn, damit das Wild für die mobile Gesellschaft nicht zur lebensbedrohlichen Gefahr wird.

Unser menschlicher Lebensraum breitet sich weiter und weiter aus. Wir vereinnahmen dabei die Lebensräume der Tiere. So geraten Mensch und Tier  in der Natur immer häufiger aufeinander, kommen damit in schwere Konflikte, dass einer von den Parteien weichen muss.  Klar, dass die Tiere dann aus ihren Revieren verschwinden müssen. Diese haben keine Ahnung, keine Stimme und bleiben dort, wo ihr Revier ist. Auch wenn es ihnen das Leben kosten würde, wie es fr sie Rehe an A 20 vorgesehen war.

Dass die Tiere sich nicht einfach vertreiben lassen, beweist eine Route der Elefanten in Afrika.. Genau auf ihrer Route wurde wegen der schönen Lage ein Hotel gebaut. Die Elefanten nehmen daran zwar keinen Anstoß, doch sie weichen auch nicht aus. Stattdessen spazieren quer durch die Lobby des Hotels und bleiben so auf ihrer Route. Bevor sie weiterziehen, inspizieren sie das Hotelgelände erst mal gründlich. Sie sind eben neugierig und interessiert.

Es gibt noch zahlreiche andere Beispiele, die zeigen, dass die Tiere sich nicht so einfach vertreiben lassen.

Achja.. was die Rehe an der A 20 betrifft, da gehen die Entscheidungsträger noch einmal in Klausur und suchen nach einer weniger blutigen Lösung für die Verkehrssicherheit.

La We

In den Wind geschrieben

hat Tränen aus dem Haus getrieben

alles muss raus

Für alle Sushi Friends
Beeindruckender Film, auf jeden Fall sehenswert. Hat...
sushi-friends - 11. Apr, 14:40
Hallo Lo.
..ja ich denke, er hätte sich gefreut, auch wenn...
Lange-Weile - 20. Aug, 08:50
Ein schöner Nachruf...
Ein schöner Nachruf...
Lo - 19. Aug, 12:46
für immer verlassen
"Das ist mit K. letzten Sommer ja auch schnell...
Lange-Weile - 19. Aug, 12:29
27. Hansesail
fiel fast ins Wasser, also nur wettermäßig....
Lange-Weile - 16. Aug, 18:56

Das Neuste von

Abschiedsessen
Auf dem Teller Wildschweinbraten, Rosenkohl und Salzkartoffeln....
bonanzaMARGOT - 22. Apr, 07:26
Geschmacklos?
Das ist dann wohl mein letzter Beitrag hier: Nee,...
Iggy - 21. Apr, 16:01
Boom! Boom! Boom!
Die Hühner sind nicht zu bremsen. Sie schaukeln...
bonanzaMARGOT - 21. Apr, 10:44
Mittwochs-Frage
Nicht alle Diktatoren, Terroristen und Kriegsverbrecher...
bonanzaMARGOT - 18. Apr, 05:48
TV-Tipp
"The Getaway", 21 Uhr 50, Arte
bonanzaMARGOT - 15. Apr, 15:08
Sonntags-Wort
Ich lag in allem vollkommen richtig.
bonanzaMARGOT - 15. Apr, 13:43
Alleinsein invasiv
Einer der Prüfärzte erklärt uns das...
bonanzaMARGOT - 15. Apr, 11:17
Das Bett ist gemacht
Die Festplatte ab und zu aufzuräumen, kann kein...
bonanzaMARGOT - 14. Apr, 09:07
Am Ort ohne Zeit
Dort gab es keine Sonne, die auf- oder unterging und...
bonanzaMARGOT - 14. Apr, 07:23
Mittwochs-Spruch
Was nicht zu retten, laß dem falschen Glück, Und...
bonanzaMARGOT - 11. Apr, 05:19
TV-Tipp
"Ghandi", 21 Uhr 35, 3sat
bonanzaMARGOT - 8. Apr, 12:34
Ausklang
Am Ostersonntag wollte keine ausgelassene Stimmung...
bonanzaMARGOT - 8. Apr, 09:45
Am Grab
Friedhofskapelle I nnenstadt/Geisterstadt
bonanzaMARGOT - 8. Apr, 07:51
Zurück
Der Ort meiner Geburt, wo ich aufwuchs, in den Gassen...
bonanzaMARGOT - 7. Apr, 09:57
TV-Tipp
"Wild", 22 Uhr 30, Arte
bonanzaMARGOT - 5. Apr, 15:18
Der Morgen in der Max Bar
Die Pensionswirtin kam ins Plaudern, als ich die Rechnung...
bonanzaMARGOT - 4. Apr, 11:19
nur
Wenn irgendwas nur noch einfach nur noch ist, können...
Shhhhh - 12. Mrz, 22:42
R.I.P.
DAS wollte ich ihm schreiben: Lebst du noch? Oder...
Iggy - 11. Mrz, 14:57
Vielmachlachen
Wenn man bereits durch den Titel des Films weiß,...
Shhhhh - 5. Mrz, 22:33
Der Kreis schließt sich:
1967-68, fuhr ich nach Berlin, um an einer Demo teilzunehmen....
Iggy - 2. Mrz, 15:07

Hallo ;-)

meine Randbemerkungen

Ich verstehe es nicht
Hallo Bo., erst mal vorweg, ich finde das Ergebnis...
abendGLUECK - 6. Mrz, 10:36
Transformation
hab mir dem Film angesehen..im T, aber über Netflix,...
abendGLUECK - 20. Feb, 11:05
das erinnert mich
an meinen damaligen ungeliebten Job. Schon 10 Minuten...
abendGLUECK - 6. Feb, 12:10

Abendstimmung

Suche

 

Wer bist du?

Online seit 4520 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 11. Apr, 14:40

Albtraum
Alter Schwede
Betrachtung
Experiment
Fragen
Glücksliste
Kurzmitteilung
Musik
Nachklang
Rätsel
Spaß Ecke
Stadtbilder
Stöckchen
Tage im Fluss
Traumzeit
Witzecke
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren