Die welt von oben

Mein Reisegebäck ist bereit und ich bin es auch. Hinter mir liegen aufregende Wochen. Eigentlich fühle ich mich reif für die Insel und Abstand von all den traurigen Ereignissen könnte mir gut tun.

Zum Zeitpunkt der Abreise ist es so heiß, wie ich es nur aus Spanien kenne. Denn immerhin ist es schon Mitte September. Deshalb bin ich froh, dass ich den spanischen Fächer vom letzten Spanienbesuch noch auf die Schnelle in meine Handtasche warf. Er ha sich als Klimaanlage bewährt und mit mir während der 3 stündigen Busfahrt genug frische Luft beschert.

Dann ist  es wieder soweit. Der Flieger steht  für uns bereit. Nein, nicht ganz. Er kam zu spät von Mallorca und wir mussten warten, bis wir an Bord können. Aber dann, dann ist es soweit.

Alle Plätze sind schnell besetzt und die Spannung steigt – bei mir. Nicht das ich Flugangst hätte, aber ich bin froh, wenn ich die Röhre wieder verlassen kann und das ohne das Abenteuer der Turbulenzen erlebt zu haben. Bis nach Palma der Mallorca sind es nur 2 Std. und 40 Minuten. Damit habe ich den Zenit meiner Belastbarkeit als Fluggast erreicht. 

Der Start lässt dann auch nicht lange auf sich warten und der Flieger bewegt sich langsam aber stetig auf die Startbahn.

Dann hebt der Flieger auch schon ab. Kaum zu glauben, aber wenige Sekunden beschleunigt der Flieger nur, düste dann los und schon liegt er in der Luft,

Der Zufall wollte es, dass ich eine Woche vor dem Start mit meiner Hamburger Familie bei einem Spaziergang in die Nähe des Hamburger Flughafens kam und so den Start auch von Boden aus erleben konnte.

Um mich von dem Unbehagen, den der Start bei mir dann doch immer wieder verursacht, abzulenken. nehme ich mit meiner Kamera alles auf, was mir unter die Linse kommt. Hier ein schöner Blick auf Hamburg. und wie man sieht, eine wirklich grüne Stadt.

Und wieder ein Stück höher.. kaum zu glauben. Ich staune jedes mal auf s Neue, warsdie Menschheit alles entwickelt hat und um sich nicht nur auf dem Boden bewegen zu müssen

Nach 2 Stunden ist die Insel wieder in Sicht. Der Landeanflug dauert ca. 20 Minuten, dann ist es wieder geschafft.

Die Welt sieht unter mir wie ich Schachbrett aus. Klein und filigran die kleinen Orte, die sich in die Karree´s einschmiegen.

Ungewöhnlich war der Anblick eines Golfplatzes aus luftigen Höhen. Um genau zu sein, habe ich auch noch nie einen Golfplatz gesehen, werder von Boden aus noch aus der Luft. Ich fragte mich spontan, wie man in Spanien, ein Land das im Sommer unter Gluthitze leidet, eine solch grünen und satt aussehenden Rasenfläche erhalten kann.

Die Landung ist  sanft und erleichternd für mich. Keine Rüttelei während des Fluges, keine Turbulenzen, die mich hätten in Angst versetzt.

Zur Begrüßung beschert Spanien uns einen so wunderschönen Abendhimmel Ein Woche Spanien liegt vor uns.

La WE

Name

Url

Meine Eingaben merken?

Titel:

Text:


JCaptcha - du musst dieses Bild lesen können, um das Formular abschicken zu können
Neues Bild

 

In den Wind geschrieben

hat Tränen aus dem Haus getrieben

alles muss raus

ohne aufdringlich sein...
ohne aufdringlich sein zu wollen: wird langsam wieder...
bonanzaMARGOT - 16. Mai, 07:10
Mir gefällt das...
Mir gefällt das sehr gut, was d da gezeichnet,...
rosenherz - 18. Apr, 16:23
Diese wunderbar entspannende...
Diese wunderbar entspannende Art von "Kritzelei" habe...
Lo - 25. Mrz, 13:33
Es wird Zeit
das ich mal wieder ein Lebenzeichen von mir gebe....
Lange-Weile - 25. Mrz, 11:55
Lebensroman
Hallo Rosenherz, das stimmt, das Leben dieses Mannes...
Lange-Weile - 11. Mrz, 11:55

Das Neuste von

Nicht schlecht
Gesichter strengen mich an. Augen wie leuchtende Sterne...
bonanzaMARGOT - 27. Mai, 12:28
Reingeschaut
am Vaddertag in Puschels Pub
bonanzaMARGOT - 27. Mai, 08:59
TV-Tipp
"Der Pate II", 22 Uhr 10, Servus TV
bonanzaMARGOT - 26. Mai, 14:56
TV-Tipp
"Aus der Mitte entspringt ein Fluss", 20 Uhr 15, Servus...
bonanzaMARGOT - 25. Mai, 14:00
Mittwochs-Fragen
Wenn schon Terror, dann doch gegen die Mächtigen...
bonanzaMARGOT - 24. Mai, 06:08
Kopfkrebs
Lange lag ich wach und dachte über den Unsinn...
bonanzaMARGOT - 23. Mai, 06:22
Abschaffen!
Am unangenehmsten finde ich Typen, die ihren Dödel...
bonanzaMARGOT - 21. Mai, 11:32
Wind of Change
Erstens anders, zweitens als gedacht. Ich denke, dies...
bonanzaMARGOT - 20. Mai, 09:11
Verwechslung
Heute Nacht die Träume eines anderen geträumt....
bonanzaMARGOT - 18. Mai, 06:21
Mittwochs-Zitat
"Wenn die Sache irre wird, werden die Irren zu Profis." Hunter...
bonanzaMARGOT - 17. Mai, 05:59
TV-Tipp
"Frühstück bei Tiffany", 20 Uhr 15, Disney...
bonanzaMARGOT - 14. Mai, 16:36
Verschwendung
Wir kaufen zu viele Lebensmittel ein und schaffen...
bonanzaMARGOT - 13. Mai, 11:12
Mittwochs-Gruß
an R & W, die die amerikanische Westküste...
bonanzaMARGOT - 10. Mai, 06:08
TV-Tipp
"Boudu - Aus den Wassern gerettet", 21 Uhr 55, Arte
bonanzaMARGOT - 8. Mai, 12:52
Sonntagsruhe
Alleine zuhause. Ein Plakat-Ankleber bei der Arbeit...
bonanzaMARGOT - 7. Mai, 09:12
Passepartout und Wassermelonen
„Du wohnst hier?“ „Ja.“ „Und...
Shhhhh - 1. Mai, 23:45
Reimzwang
Sagt der eine zum andern: „Ich habe Reimzwang...
Shhhhh - 22. Apr, 00:58
Freitagstextergewinnerehru ng
Sehr geeehrte Damen und Herren, schreiten wir zur...
Shhhhh - 19. Apr, 08:38
Freitagstexter
Der Herr neon war so freundlich, diesem verwaisten...
Shhhhh - 13. Apr, 23:04
Wir brauchen mehr starke Verben!
Deshalb bin ich dafür, dass wir aus bevorzugen...
Shhhhh - 18. Mrz, 00:34

Hallo ;-)

meine Randbemerkungen

Wer schreit ist im Unrecht
gestern las ich in einem Artikel einen interessanten...
widder49 - 13. Mrz, 13:13
auf dicke Hose machen
Hallo Rosenherz, ich denke, das Erdocan einen Wahlkampf...
rosenherz - 11. Mrz, 12:29
federnder Gang
Hallo Bo., du wirst jetzt für deine Mühe...
abendGLUECK - 11. Mrz, 12:00

Abendstimmung

Suche

 

Wer bist du?

Online seit 4190 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 16. Mai, 07:10

Albtraum
Alter Schwede
Betrachtung
Experiment
Fragen
Glücksliste
Kurzmitteilung
Musik
Nachklang
Rätsel
Spaß Ecke
Stadtbilder
Stöckchen
Tage im Fluss
Traumzeit
Witzecke
Profil
Abmelden
Weblog abonnieren